Maschinen und Bauten mittel Architektur

Wie wird eine Brücke sicher?

Versuch mal!

  1. Nimm die 3 Holzbrettchen und lege sie zu einem Dreieck zusammen.
  1. Nun nimm die 3 Gläser und stelle sie mit dem Boden nach oben an die 3 Ecken des Dreiecks. Die Gläser sollen so weit weg von den Holzbrettchen liegen, dass sie diese nicht berühren.
  1. Nimm die 3 Holzlatten wieder weg.
  1. Versuche, mit den 3 Holzlatten eine Brücke zwischen den Gläsern zu bauen. Du darfst die Gläser aber nicht verschieben und auch wirklich nichts außer den 3 Holzlatten verwenden, um die Brücke zu bauen. Weitere Brettchen, Schnüre, Klebstoff und so weiter sind also nicht „erlaubt“.
  1. Du kannst nun testen, ob deine Brücke auch hält, wenn du einen schweren Stein darauf legst.

Was passiert?

Ist es dir gelungen, eine Brücke zu bauen, die hält? (Wenn dir keine Lösung einfällt, kannst du weiter unten auf dieser Seite nachschauen).

Es ist möglich, mit nur 3 Holzlatten und ohne weitere Hilfsmittel eine ganz einfache Brücke zu bauen. Die Dreibalken-Brücke hält sogar, wenn du einen schweren Stein drauflegst. Wenn das Gewicht auf der Brücke doch zu groß wird, bricht eines der Brettchen. Das Dreieck in der Mitte, welches durch die Brettchen gebildet wird, fällt jedoch nicht auseinander.

Warum ist das so?

Je nachdem, wie man eine Brücke baut, hält sie besser oder schlechter, sie ist also mehr oder weniger stabil. Damit die Brücke unter dem Gewicht des Steins nicht zusammenbricht, ist es wichtig, dass sich das Gewicht gut auf die verschiedenen Teile der Brücke „verteilt“. Bei der Brücke mit dem Dreieck in der Mitte ist dies der Fall, die Brücke ist stabil.

Wo brauche ich das?

Nicht nur bei Brücken, sondern bei allen Bauwerken wie Mauern, Häusern, Straßen, Tunnel und so weiter ist es wichtig, dass sie lange halten und auch bei Belastung nicht zusammenbrechen. Dafür muss oft viel überlegt und gerechnet werden.

Übrigens:

Die Lehre, die sich damit beschäftigt, wie man Bauwerke möglichst standfest und sicher baut, heißt Statik, oder genauer „Baustatik“.

Lösung

Pin It on Pinterest

Share This